Maquet


Herausforderung

Maquet entwickelt und produziert Medizintechnik für Akutbereiche im Krankenhaus wie OP und Intensivstation. Für diesen Bereich gelten besondere Anforderungen hinsichtlich des Qualitäts-Managements. Daher sollten die Produkte für die Ausstattung von Operationssälen mit Seriennummern versehen und so auf Einzelartikelebene zurückverfolgt werden können.

Lösung

Für die Produktkennzeichnung entschied sich Maquet für Klebeetiketten mit Barcodes. Auf Empfehlung von AISCI fiel die Entscheidung auf High-End-Produkte von Zebra Technologies. So kommen 11 hochauflösende Etikettendrucker vom Typ Zebra 110X14 zum Einsatz, die zu verwendenden Serien-Nummern werden im SAP-System erzeugt und über eine Schnittstelle automatisch an die Drucker übermittelt. Für die Dokumentation in der Intralogistik werden 40 2D-Handscanner des Modells Zebra DS3608 eingesetzt.

Erfolg

„Heute sind wir in der Lage, ganz genau sagen zu können, auf welcher Anlage sich welches unserer 1.500 Produkte befindet“, sagt Maquet-Projektleiter Stefan Kienzle. „Unsere Kunden profitieren davon, dass sie uns nur noch die Serien-Nummern liefern müssen und dann die Zuordnung zu einem Batch einfach möglich ist“.


Anwendungsbericht lesen