Ende von Windows Embedded Compact und Handheld

Microsoft stellt Sicherheits-Updates für alle mobilen Betriebssysteme ein


Setzen Sie auch noch Mobilcomputer mit Windows Embedded Compact oder Handheld (CE/Mobile) ein? Dann könnten Sie demnächst ein Sicherheitsproblem bekommen: Microsoft hat die Bereitstellung der Security-Patches für alle Versionen bereits eingestellt oder mit Termin abgekündigt.

Fragen & Antworten

Ab wann wird welche Windows-Version nicht mehr supportet?

Version

Ende des Supports

(Weiterentwicklung)

Ende des erweiterten Supports

(Sicherheits-Patches)

Windows Embedded CE 6.0
09.04.2013
10.04.2018
Windows Embedded 8.1 Handheld
09.07.2019tbd
Windows Embedded Handheld 6.5
13.01.2015
14.01.2020
Windows Embedded Compact 7
12.04.2016

13.04.2021



Kann ich ein anderes Betriebssystem auf Geräte mit einem Windows Embedded OS installieren?

Das funktioniert in der Praxis nicht. I. d. R. verfügen die Geräte nicht über die hierfür erforderliche Leistung, zudem ist dies vom Hersteller nicht vorgesehen.

Welche Betriebssysteme kann ich alternativ zu Windows auf robusten Mobilcomputern nutzen?

Die Antwort ist kurz und eindeutig: Android. Die Hardware-Hersteller sahen sich durch eine zeitweise unklare Produktpolitik von Microsoft dazu gezwungen, sich nach zuverlässigen Alternativen umzusehen. Diese Alternative war – wenig überraschend – Android von Google. Das mobile Betriebssystem verfügt seit der Version 4 über Funktionen zur Steuerung und Verwaltung in Unternehmensumgebungen.

Diese wurden in den nachfolgenden Hauptversionen unter der Bezeichnung Android Enterprise beständig erweitert. Dazu gehören z. B. die zentrale Bereitstellung von Konfigurationen zur gleichzeitigen Einrichtung vieler Geräte, der Geräteinhabermodus, mit dem die vollständige Administration der Geräte auf Unternehmensebene möglich ist, ständig verfügbares VPN und eine standardmäßig aktivierte Verschlüsselung zum Schutz von persönlichen und Unternehmensdaten.

Die Hardware-Hersteller von Mobil-Computern ergänzen diese Standard-Funktionen zusätzlich durch eigene Tools. Daneben bieten die Hersteller von Systemen für Mobile Device Management & Enterprise Mobility Management ebenfalls zahlreiche Werkzeuge für den professionellen Einsatz von Android an.

Weitere Vorteile sind die Bekanntheit und Akzeptanz der Full-Touch-Benutzeroberfläche von Android, mit welcher die meisten Anwender durch ihre privaten Smartphones vertraut sind, sowie das aufgrund der hohen Verbreitung von Android große Ökosystem von Anwendungen, Entwicklertools und anderen Ressourcen.

Welche Risiken trage ich, wenn ich Geräte mit nicht mehr supporteten Betriebssystemen im Unternehmensnetzwerk betreibe?

Der Branchenverband Bitkom führte 2018 eine Umfrage zur IT Sicherheit in deutschen Unternehmen durch:

  • 68 Prozent der Industrieunternehmen gaben an, in den vergangenen zwei Jahren Opfer von Datendiebstahl, Industriespionage oder Sabotage geworden zu sein.

  • 43,4 Mrd € Schaden entstanden dabei in den letzten zwei Jahren.

  • Nahezu alle Befragten nannten die sogenannten Zero-Day-Exploits als größte Gefahr (96 Prozent). Dabei nutzen Angreifer Sicherheitslücken in Software aus, die bis dahin unbekannt waren.

Quelle: Bitkom Wirtschaftsschutzstudie 2018

Unter den zahlreichen potentiellen Angriffsmöglichkeiten sind es in der Praxis immer die gleichen, welche für erfolgreiche Hacks genutzt werden: fehlende Sicherheitspatches, schlechte Passwörter, Social Engineering.

Weiterführende Links:


Kann ich Programme, die für Windows Embedded entwickelt wurden, weiterverwenden oder updaten?

Leider nein. Es wird kein aktuelles Betriebssystem mehr geben, das Programme für Windows Embedded unterstützt. Wer nicht bereits auf eine Browser-basierte Lösung setzt oder alternative Apps für Android zur Verfügung hat, dem bleibt nur die Neuentwicklung.

Mehr Informationen als Artikel oder PDF.

Fazit: Wer keine Sicherheitslücken durch veraltete Windows-Versionen riskieren will, kommt um eine Ablösung von Geräten mit Windows Embedded nicht herum. Als Alternative hat sich bei allen Herstellern von robusten Mobil-Computern Android als mobiles Betriebssystem durchgesetzt. 

Wir machen Ihnen den notwendigen Abschied vom mobilen Windows mit Sicherheit leicht


  • Große Auswahl: Bei uns finden Sie über 50 aktuelle Modelle robuster Mobil-Computer mit Android OS der führenden Hersteller

  • Professionelle Beratung: Mit unserer Erfahrung aus Hunderten Projekten finden wir gemeinsam das Modell, das optimal zu Ihren Anforderungen passt.

  • Sicherheit durch Test: Probieren Sie Ihren Favoriten 14 Tage kostenlos aus.

  • Technischer Support in jeder Phase: Beim Test, bei der Inbetriebnahme und im Echtbetrieb

  • Passende Software: App-Programmierung, ERP-Anbindung, Mobile Device Management und mehr

Werden Sie rechtzeitig aktiv und nutzen jetzt unsere kostenlose Beratung.


Android OS: der neue Standard auch bei robusten Mobil-Computern

Ihre Cookie-Einstellungen
Wir wollen Ihnen hier ein optimales Webseiten-Erlebnis bieten. Dazu verwenden wir Cookies: technisch notwendige und welche für anonyme Statistiken. [Datenschutzhinweise]
Name Beschreibung Speicherdauer
Enthält die Shop-Session-ID. In der Shop-Session wird der Warenkorb gespeichert sowie der User mit dem sie eingeloggt sind.
Enthält die Information, was die Session ausgelöst hat (z.B. der Name der Software) Sitzung
Währung des Shops
Benötigt für Autologin
Benötigt für Autologin
Name Beschreibung Speicherdauer
Dieser Cookie erfasst die Besucher-ID, die den Besucher während der Sitzungen identifiziert. Seine Lebenszeit beträgt ein Jahr.
Google Analytics Cookie. Dient zum Drosseln der Anforderungsrate. Wenn Google Analytics über den Google Tag Manager bereitgestellt wird, erhält dieses Cookie den Namen _dc_gtm_ <Eigenschafts-ID>. 60 Sekunden
Google Analytics Cookie, wird genutzt um Benutzer zu unterscheiden 2 Jahre
Dieser Cookie erfasst Informationen zum Nutzerprofil, Produkte, nach denen gesucht wurde, etc. Zudem erfasst er Leistungsmetriken unserer Skripte - wie schnell sie geladen und ausgeführt werden, etc. Die Informationen, die in diesem Cookie erfasst werden, sind verschlüsselt.
Das Cookie speichert den Status der Zustimmung eines Users zur Nutzung unterschiedlicher Services von Google. CONSENT dient auch der Sicherheit, um User zu überprüfen, Betrügereien von Anmeldeinformationen zu verhindern und Userdaten vor unbefugten Angriffen zu schützen.
Google/Youtube: Mit diesem Cookie werden die Präferenzen und sonstige Informationen des Nutzers gespeichert. Dazu zählen insbesondere die bevorzugte Sprache, die Anzahl der auf der Seite anzuzeigenden Suchergebnisse sowie die Entscheidung, ob der Filter SafeSearch von Google aktiviert werden soll oder nicht.
Dieses Cookie berechnet den einzigartigen Verkehr auf einer Website
Google/Youtube: Sicherheitscookie, das die Nutzerdaten vor unauthorisiertem Zugang schützt.
Google/Youtube: Mit diesem Cookie werden die Präferenzen und sonstige Informationen des Nutzers gespeichert. Dazu zählen insbesondere die bevorzugte Sprache, die Anzahl der auf der Seite anzuzeigenden Suchergebnisse sowie die Entscheidung, ob der Filter SafeSearch von Google aktiviert werden soll oder nicht.
Dieses Cookie sammelt Statistiken zur Website-Nutzung und misst Conversions. Eine Conversion entsteht z.B., wenn ein User zu einem Käufer wird. Das Cookie wird auch verwendet, um Usern relevante Werbeanzeigen einzublenden. Weiterhin kann man mit dem Cookie vermeiden, dass ein User dieselbe Anzeige mehr als einmal zu Gesicht bekommt.
Dieses Cookie ermöglicht die Funktionalität von Google Maps.
Google/Youtube: Mit diesem Cookie werden die Präferenzen und sonstige Informationen des Nutzers gespeichert. Dazu zählen insbesondere die bevorzugte Sprache, die Anzahl der auf der Seite anzuzeigenden Suchergebnisse sowie die Entscheidung, ob der Filter SafeSearch von Google aktiviert werden soll oder nicht.
Analyse-Cookie, wird genutzt um Benutzer zu unterscheiden Array
Webtrekk Cookie
Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten darüber zu generieren, wie der Besucher die Website nutzt.
Hotjar-Cookie, das gesetzt wird, wenn der Kunde zum ersten Mal auf einer Seite mit dem Hotjar-Skript landet. Es wird verwendet, um die Hotjar-Benutzer-ID, die für diese Seite eindeutig ist, im Browser zu speichern. Dadurch wird sichergestellt, dass das Verhalten bei nachfolgenden Besuchen der gleichen Seite der gleichen Benutzer-ID zugeordnet werden kann.
Name Beschreibung Speicherdauer
Erfasst das Besucherverhalten, um relevantere Werbung anzuzeigen
Wird von Facebook verwendet, um eine Reihe von Werbeprodukten auszuliefern, wie z. B. Echtzeitgebote von Drittanbietern
AddThis Social-Sharing-Widget, das üblicherweise in Websites eingebettet ist, damit Besucher Inhalte mit einer Reihe von Netzwerk- und Sharing-Plattformen teilen können. Das Cookie wird angelegt, damit der Benutzer immer die aktuelle Anzahl sieht, falls er eine Seite teilt und zu ihr zurückkehrt, bevor der Zwischenspeicher aktualisiert wurde. 2 Jahre
AddThis Social-Sharing-Widget, das üblicherweise in Websites eingebettet ist, damit Besucher Inhalte mit einer Reihe von Netzwerk- und Sharing-Plattformen teilen können.
Wird von DoubleClick verwendet, um festzustellen, ob Website-Werbung richtig angezeigt wurde - Dies geschieht, um ihre Marketingaktivitäten effizienter zu gestalten.
Google verwendet Cookies für Werbung, die an verschiedenen Stellen im Web angezeigt werden. Das wichtigstes Cookie für Anzeigenvorgaben für Websites, die nicht zu Google gehören, heißt ""IDE"". Es wird in Browsern unter der Domain doubleclick.net gespeichert. Ein weiteres Cookie wird unter der Domain google.com gespeichert und heißt “ANID”. Wir verwenden auch andere Cookies, wie z. B. ""DSID"", ""FLC"", ""AID"", ""TAID"" und ""exchange_uid"".
AddThis Social-Sharing-Widget, das üblicherweise in Websites eingebettet ist, damit Besucher Inhalte mit einer Reihe von Netzwerk- und Sharing-Plattformen teilen können.
Enthält eine zufallsgenerierte User-ID. Dieses Cookie wird gesetzt, wenn ein User über einen Klick auf eine Google Werbeanzeige auf die Website gelangt. Es enthält Informationen darüber, welche Werbeanzeige geklickt wurde, sodass erzielte Erfolge wie z.B. Bestellungen oder Kontaktanfragen der Anzeige zugewiesen werden können.
Dieses Cookie speichert die Informationen über die Plattform-Geräte-ID des Benutzers, die verwendet wird, um Benutzer als neue oder wiederkehrende Kunden zu unterscheiden. Es wird gesetzt, sobald ein Benutzer Ihre Website besucht.
Dieses Cookie speichert die Informationen über die gehashte Kennung des Benutzers, wenn die Verfolgung der Benutzeridentität aktiviert ist. Es wird für den Abgleich von Benutzern über verschiedene Geräte hinweg verwendet.
Erstellt eine einmalige, automatisch erzeugte Nutzer-ID. AddThis, im Besitz von Clearspring Technologies, nutzt die Nutzer-ID, um es dem Nutzer zu ermöglichen Inhalte über soziale Netzwerke hinweg zu teilen und verschiedenen Anbietern detaillierte Statistiken zur Verfügung zu stellen.
"AddThis Social-Sharing-Widget, das üblicherweise in Websites eingebettet ist, damit Besucher Inhalte mit einer Reihe von Netzwerk- und Sharing-Plattformen teilen können.
Diese Google Cookies speichern Informationen über Nutzereinstellungen und -informationen für Google Maps.
Google verwendet Cookies für Werbung, die an verschiedenen Stellen im Web angezeigt werden. Das wichtigstes Cookie für Anzeigenvorgaben für Websites, die nicht zu Google gehören, heißt ""IDE"". Es wird in Browsern unter der Domain doubleclick.net gespeichert. Ein weiteres Cookie wird unter der Domain google.com gespeichert und heißt “ANID”. Wir verwenden auch andere Cookies, wie z. B. ""DSID"", ""FLC"", ""AID"", ""TAID"" und ""exchange_uid"". ­
Wird von für Targeting-Zwecke verwendet, um ein Profil der Interessen des Website-Besuchers zu erstellen und relevante und personalisierte Google-Werbung anzuzeigen.
Wird von für Targeting-Zwecke verwendet, um ein Profil der Interessen des Website-Besuchers zu erstellen und relevante und personalisierte Google-Werbung anzuzeigen.
Dieses Cookie wird gesetzt, wenn ein User über einen Klick auf eine Google Werbeanzeige auf die Website gelangt. Es enthält Informationen darüber, welche Werbeanzeige geklickt wurde, sodass erzielte Erfolge wie z.B. Bestellungen oder Kontaktanfragen der Anzeige zugewiesen werden können.
Wird von für Targeting-Zwecke verwendet, um ein Profil der Interessen des Website-Besuchers zu erstellen und relevante und personalisierte Google-Werbung anzuzeigen.
AddThis Social-Sharing-Widget, das üblicherweise in Websites eingebettet ist, damit Besucher Inhalte mit einer Reihe von Netzwerk- und Sharing-Plattformen teilen können.
Diese Cookies werden von Google verwendet, um personalisierte Werbung auf Google-Websites anzuzeigen, basierend auf kürzlich durchgeführten Suchen und früheren Interaktionen. Weitere Informationen finden Sie unter www.google.com/policies/privacy/.