KoSS - das ERP-System für mittelständische Produktions- und Handelsunternehmen

Frachtfuehrer-Aufkleber

KoSS bietet Ihnen mehr, als Sie von einer ERP-Lösung erwarten.

KoSS steuert die Verwaltung sowie die zeitliche, mengenmäßige, qualitative und eventuell auch räumliche Planung und Steuerung der Materialbewegungen innerhalb des Unternehmens und zwischen dem Unternehmen und seiner Umwelt.

KoSS koordiniert den Warenfluss zwischen Lieferanten, Kunden, Bedarfsträgern (z. B. Produktion) und den Lagern. In produzierenden Unternehmen stellt sie die Versorgung der produzierenden Bereiche mit direkten Gütern wie Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen, Zulieferteilen und Halbfabrikaten sowie allgemein die Versorgung mit indirekten Gütern wie Büroartikel, Ersatzteile oder Serviceleistungen sicher.

KoSS ist investitionssicher. Durch ein umfangreiches Customizing kann das Unternehmen, auch wenn es wächst, sich verändert und neue Ausprägungen erhält, jederzeit immer wieder neu mit allen organisatorischen Facetten auf KoSS abgebildet werden.

Die zentralen KoSS-Arbeitsbereiche gliedern sich in

- Auftragsverwaltung / Verkauf
- Einkauf und Bestelwlesen
- Lager-und Lagerplatzverwaltung
- Kommissionierung und Versand (Packtischabwicklung)
- Produktionsplanungssteuerung

Barcode-Technologien unter Verwendung leistungsfähiger Hardware-Komponenten unseres Partners AISCI Ident werden hierbei z.B. eingesetzt in den Bereichen:

- Kommissionierung und Packtisch
- Wareneingang, Umlagen/Einlagern
- Inventur-Erfassung
- Chargenverwaltung
- Umverpackungsetiketten mit Barcode
- Frachtführeretiketten mit Barcode
- Einscannen Kunden-/Werksaufträge.

Insbesondere für ISO-zertifizierte und qualitätsorientierte Unternehmen -aber auch bedingt durch hohe Anforderungen seitens Kunden und Lieferanten- gehört die Chargenverwaltung und –rückverfolgung zu den Eckpfeilern eines leistungsfähigen ERP-Systems.

Die Chargenrückverfolgung ermöglicht, dass Produkte, insbesondere Werkstoffe, über die gesamte oder abschnittsweise rekonstruierbare Lieferkette auf den Erzeuger, auf Inhaltsstoffe oder besondere Prozess- und Produktmerkmale zurückgeführt werden können. Die Chargenrückverfolgung erlaubt auch dem Hersteller oder Inverkehrbringer den Rückruf von Produkten im Falle erkannter Qualitätsmängel, um z.B. Schäden und möglichen Ansprüchen aus der Produkthaftung vorzubeugen.

In Abhängigkeit der kundenseitigen Anforderungen kann sowohl das Gesamtsystem sowie auch Teil-Module eingesetzt werden.

Ergänzende Value Added Produkte wie

  • KoSS Finanzbuchhaltung
  • KoSS Kostenrechnung
  • KoSS Anlagenbuchhaltung
  • Windream Dokumenten-ManagementSystem (in KoSS angebunden)
  • integrierte Fax-Lösung ActiveFax
  • sowie diverse Anbindungen an Microsoft-Standards

runden unsere Lösung ab.

www.gci.de

Anbieter: GCI mbH Dortmund
Ansprechpartner: Jörg Wehmeyer
E-Mail: info@gci.de

Internet: www.gci.de

Telefon: 0231 / 96 38 – 0
Telefax: 0231 / 96 38 – 110